Über uns

Spezialkabel Schmid GmbH stellt sich vor

Die Spezialkabel Schmid GmbH beschäftigt sich als mittelständisches, familiengeführtes Unternehmen seit über 35 Jahren mit Kabelkonfektion und Spezialkabelvertrieb.

Unser Bestreben ist eine bedarfsgerechte Produktpalette im Bereich Industrie-, IT– und Datenkabel anzubieten. Ebenso sind wir, aufgrund unseres umfangreichen Lagers und unserer langfristigen Disposition bei Herstellern, in der Lage Aufträge zeitnah zu realisieren. Als Konfektionär bieten wir ein breitgefächertes Angebot mit großzügiger Lagerhaltung.

Unser Fertigungspotential erstreckt sich von Kleinsteckverbindern, Board-to-Board Verbindungen, Kabelbäumen, Anschlussleitungen für Telekommunikation und Netzwerk, USB, D-Sub, HF-Leitungen bis hin zu schweren Steckverbindern. Im Bereich Datenverkabelung in der Industrie bieten wir mit PUR/Schlepp/Robot- Kabeln ein breites Angebot.

Gerne helfen wir Ihnen mit unserem langjährig erfahrenen und geschulten Mitarbeiterstamm und in Zusammenarbeit mit unseren Leitungsherstellern bei der Entwicklung und Umsetzung Ihrer Projekte.

Haben Sie ein spezielles Anschlussproblem? Unser Team steht Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Historie

 

  • 1979 • Gründung der Einzelfirma, Kabel und Zubehör Vertrieb
  • 1984 • Wandlung der Firmenstruktur in eine GmbH „Werner Schmid Spezialkabel und Zubehör Vertriebs GmbH“
    • Umzug in neue Räume am Familienwohnsitz mit Beginn der Kabelkonfektion
    • Erstes Warenwirtschaftssystem über PC
  • 1988 • Umzug in größere Räume mit Ausbau der Kabelkonfektion
    • Ruth Schmid wird zusätzliche Geschäftsführerin
  • 1999 • Ausbau der Konfektion und Aufbau einer Netzwerk-Installations-Abteilung
  • 2002 • Zusätzlich im Programm: Netzwerkkomponenten als Handelswaren
  • 2007 • Umzug in größere Räume und Ausweitung des Lieferspektrums auch für den Maschinenbau
  • 2009 • Änderung der Firmierung auf „Spezialkabel Schmid GmbH“
  • 2011 • Erste Vergussanlage zum Umspritzen von Steckern im Hotmelt-Verfahren (Molden)
    • Konzentration auf Kabelkonfektion für die Industrie, hautsächlich mit Spezialkabeln und Sonderleitungen
  • 2013 • Erweiterung am Standort um einen ESD-Raum für elektrostatisch empfindliche Bauelemente und Geräte
  • 2014 • Erweiterung der Vergussanlage, zusätzliche Maschine mit Extruder
    • Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001
    • Werner Schmid übergibt seine Anteile an seine Kinder, Martina Götz und Mathias Schmid. Diese werden neue Gesellschafter-Geschäftsführer
  • 2015 • Umzug nach Affing-Mühlhausen in ein eigenständiges Gebäude mit größerer Produktionsfläche
    • Aufstockung des Maschinenparks und der Mitarbeiter
  • 2016 • Werner Schmid geht in Ruhestand und scheidet als Geschäftsführer aus dem Unternehmen aus

spezialkabel schmid